NEU! TXT 125 - 280 - 300 PRO RACING 2012

Die Racing Modellreihe 2012, bestückt mit den edelsten Komponenten, veredelt mit den genialsten Feinheiten, designed von Racing-Ingenieuren reinsten Wassers ist gemacht für anspruchsvolle Trial Fahrer.

Es wird die TXT-Racing in den Hubraumvarianten 125, 280 und 300 geben.

Die Unterschiede zur Serie sind:

  • Racing Design
  • Reiger Federbein (einstellbar in Zugstufe und Federvorspannung)
  • Magnesium Motorgehäuse
  • Renthal Lenker / Lenkerschutz
  • Geschmiedete Aluminium Fussrasten und Kettenspanner
  • Rider Safety Device System
  • Keihin PWK 28 Vergaser

<object style="height: 340px; width: 558px"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/ERvBk5n0CvM?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/ERvBk5n0CvM?version=3" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="558" height="340"></object>

GAS GAS TXT PRO 2012

PRO – PROFITIEREN VOM KNOW HOW DER WELTMEISTER!

Die vielfachen Trial-WM-Siege mit Jordi Tarres und Adam Raga sind kein Zufall, der Trailer ist das Werkzeug der Athleten. Bei einem Werkzeug kommt es nicht darauf an wer das radikalste oder extremste baut. Das Werkzeug muss funktionieren, präzise, zuverlässig - immer. Unzählige Evolutionsschritte haben Gas Gas zu dem Werkzeug der ersten Wahl gemacht.

Es wird zum Beispiel ganz bewusst auf den Einsatz eines Aluminium Rahmens verzichtet. Mit den heute verwendeten Chrom-Molybdän Stahlrohr Rahmen wird das Fahrzeug nicht nur wesentlich schlanker, sondern auch vom Gewicht leichter gehalten. An der wunderschönen, hohl gegossenen Hinterradschwinge ist Aluminium nach wie vor angesagt. Diese wird in einem Stück gefertigt und ist den hohen Ansprüchen an Stabilität mehr als nur gewachsen.

Wird der konkurrenzlos kleine und leichtgewichtige Motor mit 6/4-Getriebe und Membran-kupplung mit dem Rahmen verheiratet, erklärt sich eine weitere Marktführerstellung natürlich von selbst: 68 Kilogramm Eigengewicht!

Dazu eine edle und durchdachte Peripherie: Oversize-Lenker in Schnellwechsel-Aufnahmen, gefräste Gabelbrücken, WM-Geometrie und geteilter Antibruch-Kotflügel hinten. Der zweiteilige Kabelstrang erlaubt einen schnellen Umbau von der für den Straßenverkehr zugelassenen Version auf die abgebildeten Racing-Versionen mit LED-Scheinwerfer. Damit ist von der Waldpartie bis zum Angriff in der nationalen Meisterschaft alles drin ist!

 

DER TXT MOTOR - EIN MEILENSTEIN IM TRIAL SPORT!

Vorhandene Technologien zu hinterfragen, anstatt sie blind zu akzeptieren, steht bei Gas Gas an der Tagesordnung. Das erklärt sich zum Teil schon aus dem katalanischen Selbstbewusstsein.

Bei Gas Gas hat dieses Denken zu einer Reihe von Innovationen geführt, die in der Entwicklung des Offroad-Sports entscheidende Rollen gespielt haben. So hat Gas Gas schon vor langer Zeit die hydraulische Kupplung salonfähig und selbstverständlich gemacht. Gas Gas glänzt bis heute mit den leichtgängigsten Offroad-Kupplungen am Markt, die im normalen Gebrauch vollkommen wartungsfrei arbeiten.

Doch das stärkste Stück lieferte Gas Gas bei der Entwicklung des TXT Pro Trial-Motors. Deutlich kleiner und leichter sollte der Motor werden, aber keineswegs komplizierter oder weniger robust. Der erste Geistesblitz schlug in der Kupplungsgegend ein: Membrankupplung! Wesentlich flacher und leichter. Im Grunde aber normale Technik, die sogar in vielen PKWs steckt. Schon war der Motor schlanker geworden.

Doch die Stunde der Genies hat erst bei der Entwicklung des Getriebes geschlagen. Der Chefentwickler quälte sich solange damit, bis ihm die entscheidende Idee im Traum kam: er fand einen Weg, aus 4 Zahnradpaaren 6 Gänge zu holen. Und damit das Getriebe um ein gutes Drittel zu verkleinern. Unmöglich, sagt zumindest der Hausverstand. Aber es gibt eine mechanische, sogar ganz einfache Lösung, die heute in jeder Gas Gas TXT steckt und ohne Tricksereien wie Carbon oder Titan, sie zum leichtesten und schlanksten Trialer am Markt zu machen.

 

 

ÄNDERUNGEN BEI MODELLJAHR 2012

  • Neues Design
  • Marzocchi Gabel mit neuer Abstimmung, weißer Gabelfuß
  • Sachs Federbein mit neuer Abstimmung
  • Neue Gabelbrücken (10° Grad mehr Einschlag)
  • Geänderte Umlenkung
  • Geänderter Kettenradschutz
  • Luftfilterkasten mit zusätzlicher Abdeckung (besserer Wasserschutz)
  • Neue Kupplungs- und Bremspumpen

Details

Datenblatt

Bildgalerie

Filme

Preise

Download

Prospekt

Zubehör

Bekleidung

Alle Daten und Informationen wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.